Angebote zu "Band" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

"Ungebremst" / Ungebremst von der Ostsee bis zu...
40,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die zweibändige Dokumentation enthält Grafiken, Karten und Fotos zu der Fahrradreise durch Deutschland. Zusammen mit dem Buch „Ungebremst von Null auf 1000“ ist ein Gesamtwerk entstanden, das die im Buch näher beschriebene Radreise von der Ostsee bis zu den Alpen sinnvoll ergänzt und die Eindrücke dieser Reise verdeutlicht. Die Radreise durch Deutschland von Nord nach Süd beginnt in der Nähe des Ostseebades Eckernförde am schönen Wittensee. Ziel ist Oberstdorf, die südlichste Gemeinde Deutschlands.Band I dokumentiert diese Radreise vom Start in Groß-Wittensee über Bad Segeberg, Lauenburg, Uelzen, Celle, Mardorf am Steinhuder Meer, Rinteln, Holzminden, Kassel, Melsungen, Bad Hersfeld, Schlitz, Fulda, Wächtersbach, Großwallstadt, Ittigheim bis in den Main-Tauber-Kreis, kurz vor Rothenburg o.d.T. (Detwang)Band II befasst sich mit der sich anschließenden Route Richtung Alpen ab Rothenburg o.d.T. (Detwang) über Dinkelsbühl, Donauwörth, Augsburg, Schongau, Füssen bis zur Ankunft in Oberstdorf. www.khhapke.de

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Albert Schreiner - Schiffsingenieur aus Hamburg...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Albert Schreiner wurde im August 1914 geboren. Im August 1918 fiel sein Vater in Frankreich dem ersten großen industrielalisierten Krieg zum Opfer, der ganz Europa veränderte und die verwandtschaftlich vervetterten Monarchien - die britische ausgenommen - vom Thron stürzten. Albert besuchte die Oberrealschule in Hamburg-Uhlenhorst. 1930 zog er mit seiner Mutter nach Rissen, erlernte in Schulau das Handwerk eines Maschinenbauers und besuchte 1940 die Ingenieurschule am Berliner Tor in Hamburg. In den 1930er Jahren fuhr er auf verschiedenen Handelsschiffen über den Atlantik und durch den Panama-Kanal. Im zweiten Weltkrieg diente er bei der Kriegsmarine. Er wurde zu unterschiedlichen Kommandos in diversen Marinestandorten - Flensburg - Kiel - Eckernförde - Kühlungsborn - Stralsund - Pillau - Memel - Oslo - Drontheim kommandiert. Nach Kriegsende wurde er unter Aufsicht der Briten zum Minensuchen eingesetzt und 1945 aus der Kriegsgefangenschaft entlassen. Anfang der 1950er Jahre fuhr er auf verschiedenen Schiffen wieder zur See. 1954 konnte er eine Landstellung bei der BP-Raffinerie in Hamburg-Finkenwerder antreten. Albert Schreiner verstarb im Mai 2014 hoch betagt. Er wurde fast 100 Jahre alt. -Aus Rezensionen: Ich bin immer wieder begeistert von der maritimen gelben Buchreihe. Die Bände reißen einen einfach mit. Inzwischen habe ich ca. 20 Bände erworben und freue mich immer wieder, wenn ein neues Buch erscheint.Oder: Sämtliche von Jürgen Ruszkowski aus Hamburg herausgegebene Bücher sind absolute Highlights. Dieser Band macht da keine Ausnahme. Sehr interessante und abwechslungsreiche Themen, die mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt haben! Man kann nur staunen, was der Mann in seinem Ruhestand schon veröffentlicht hat. Alle Achtung!

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Lorenz von Stein und die rechtliche Regelung de...
89,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der vorliegende Band dokumentiert die Fachtagung des Lorenz-von-Stein-Instituts für Verwaltungswissenschaften an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel anlässlich Lorenz von Steins 200. Geburtstag im Jahr 2015.Der 1815 bei Eckernförde geborene Lorenz von Stein darf zu den bedeutendsten Schleswig-Holsteinern des 19. Jahrhunderts gezählt werden. Schon früh hob Stein - als Vordenker des sozialen Rechtsstaats - die soziale Funktion des Verwaltungshandelns hervor. Er begriff Staat, Verwaltung und Recht im Lichte ihres sozialen Auftrags für die persönliche Entfaltung des Einzelnen. Einzigartig ist dabei Steins ganzheitlicher Ansatz: Verwaltungslehre, Staatslehre, Politikwissenschaft und Ökonomie hingen für Lorenz von Stein untrennbar zusammen und wurden von ihm stets aus gesellschaftlicher Perspektive betrachtet. In ihren Beiträgen greifen die Autoren die fortdauernde Aktualität des Denkens Lorenz von Steins für ihre jeweilige Fachdisziplin auf.Mit Beiträgen von:Christoph Brüning, Rolf Grawert, Stefan Koslowski, Joachim Krause, Utz Schliesky, Sönke E. Schulz, Christian Seidl, Hans-Heinrich Trute

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Lorenz von Stein und die rechtliche Regelung de...
69,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der vorliegende Band dokumentiert die Fachtagung des Lorenz-von-Stein-Instituts für Verwaltungswissenschaften an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel anlässlich Lorenz von Steins 200. Geburtstag im Jahr 2015.Der 1815 bei Eckernförde geborene Lorenz von Stein darf zu den bedeutendsten Schleswig-Holsteinern des 19. Jahrhunderts gezählt werden. Schon früh hob Stein - als Vordenker des sozialen Rechtsstaats - die soziale Funktion des Verwaltungshandelns hervor. Er begriff Staat, Verwaltung und Recht im Lichte ihres sozialen Auftrags für die persönliche Entfaltung des Einzelnen. Einzigartig ist dabei Steins ganzheitlicher Ansatz: Verwaltungslehre, Staatslehre, Politikwissenschaft und Ökonomie hingen für Lorenz von Stein untrennbar zusammen und wurden von ihm stets aus gesellschaftlicher Perspektive betrachtet. In ihren Beiträgen greifen die Autoren die fortdauernde Aktualität des Denkens Lorenz von Steins für ihre jeweilige Fachdisziplin auf.Mit Beiträgen von:Christoph Brüning, Rolf Grawert, Stefan Koslowski, Joachim Krause, Utz Schliesky, Sönke E. Schulz, Christian Seidl, Hans-Heinrich Trute

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Geschichte des Krieges gegen Dänemark 1864
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Autor: August Trinius, 490 Seiten mit 53 Abbildungen, darunter 48 Zeichnungen und 5 Karten. Festeinband, Reprint (Altdeutsche Schrift).Der Deutsch-Dänische Krieg vom 16. Januar bis 30. Oktober 1864.Geschichte der Einigungskriege 1864. 1866. 1870/71. (Band 1 von 4)INHALT:1. Der Traum deutscher Einheit. - Vom deutschen Michel. - Deutsche Kaisergestalten. - Der alte Barbarossa. - Vom deutschen Geiste. - Wie alles kam. - "Schleswig-Holstein, meerumschlungen". - Land und Leute in Schleswig-Holstein.2. Die ersten Bewohner Schleswig-Holsteins. - Unter den Schauenburgen. - Gerhard der Große. - Die "constitutio Waldemariana". - Freie Wahl der Landesstände. - "Up ewig ungedeelt". - Dänemarks Könige, Lehnsherren und Lehnsträger zugleich. - Nationale Gegensätze. - Ein "offener Brief". - Europäisches Sturmeswesen. - Rüstungen hüben und drüben. - Der erste schleswig-holsteinische Krieg. - Sein schmachvolles Ende. - Stilles Hoffen auf Erlösung.3. Regierungssorgen. - Das Londoner Protokoll. - Dänemarks Übermut wächst. - Alte Schandthaten. - Neue Demütigungen. - Der Flensburger Löwe. - Deutsche Gräber in Schleswig. - Der Laubfrosch bläht sich. - Das März-Patent. - Friedrich VII. stirbt. - Der erste Regierungsrat des "Protokoll-Prinzen". - Deutschland besinnt sich auf sich selbst. - Neue Zwistigkeiten. - Wer soll der Rächer sein? - Die Exekution von Holstein. - Das Gewitter kündet sich an.4. Festtage in Holstein. - Napoleon III. als Schirmherr bedrückter Völker. - Neue Zweifel. - Die Ohnmacht des deutschen Bundes. - Rivalität zwischen Preußen und Östreich. - Der Kampf zwischen Preußens Volk und Regierung. - Minister v. Roon`s Antwort im Abgeordnetenhause auf die Verweigerung der Kriegsanleihe. - Bismarck und die Hofparteien. - Die Gesandten der deutschen Großmächte verlassen Kopenhagen. - Rüstungen zum Kampfe. - Armeebefehl des Prinzen Friedrich Karl. - Lord Russels vergebliche Einmischung. - Vorrücken in Holstein. - Major v. Stiehle überbringt an den feindlichen Oberbefehlshaber General de Meza eine letzte Aufforderung, Schleswig zu räumen. - Eine stolze dänische Antwort. - "In Gottes Namen drauf!".5. Prinz Friedrich Karl. - Feldmarschall-Lieutenant v. Gablenz. - Feldmarschall v. Wrangel. - Die verbündete Armee. - General de Meza. - Die dänische Armee. - Das Danewerk. - Blick auf die Stellung des Feindes.6. Das 1. Armeekorps überschreitet die Eider. - Vorpostengefechte. - Der erste dänische Verlust. - "Esbern Snare" und "Thor" suchen das Weise. - Einzug der Preußen in Eckernförde. - Trophäen des 1. Februar. - Der Morgen des 2. Februar. - Marsch auf Missunde. - Der Müller von Ornum. - Aufstellung der Truppen vor Brudermord. - Sagen aus jener Zeit. - Das Schanzensystem von Missunde. - Das Infanterie-Gefecht. - Der erste preußische Offizier fällt. - Die Kanonade beginnt. - Tollkühnes Vorgehen der Brigade Canstein. - Deutscher Edelmut. - Der Rückzug wird geblasen. - Opfer hüben und drüben. - Umsonst gefochten und geblutet. - Der Eindruck in deutschen Landen. - Ein stolzes Lob aus hohem Munde7. Die Östreicher rücken in Rendsburg ein und überschreiten die Eider. - Brückenstellung über die Sorge und Übergang derselben. - Das III. Armeekorps und seine Zusammensetzung. - Vormarsch auf Jagel und Ober-Selk. - Das Gefecht bei Jagel. - Das Regiment Martini rückt vor Ober-Selk ins Feuer. - Die Einnahme von Ober-Selk. - Der Sturm auf den Königsberg. - Der 3. Februar, ein Ruhmestag für Östreichs wackere Söhne. - Brief eines Offiziers. - Siegesrausch und Festlust im östreichischen Lager. - Nächtliche Beratung der Feldherren im "Hahnenkrug".8. Marsch des I. Armeekorps die Schlei abwärts. - Schloß Carlsburg als Hauptquartier. - Neue Rekognoszierung. - Ein Bivouak im Schnee. - Der Übergang nach Arnis und Capplen wird beschlossen. -Seltsame Botschaft. - Die ersten Boote setzen über die. - Der Brückenschlag erfolgt. - Die Truppen ziehen hinüber. - Einzug

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Erinnerungen an Arnis
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Georg Thomsen ist 1872 in Arnis als Sohn des Schiffers Simon Thomsen und seiner Ehefrau Maria geb. Kuschert geboren und hat dort seine Kindheit und Schulzeit erlebt. Nach seiner Ausbildung am Lehrerseminar in Eckernförde war er Lehrer in Rendsburg, Rektor in Kappeln (1907-1924 mit Wohnung im Schulhaus, dem heutigen Rathaus) und in Kiel bis zur Pensionierung im Jahr 1931. Die Verbindung zu Arnis hat er sein ganzes Leben lang gepflegt und ist auch nach seinem Tode im Jahr 1943 gemäß seinem Wunsch übers Wasser nach Arnis überführt und dort beerdigt worden. Die Grabstelle auf dem Arnisser Friedhof ist bis heute erhalten.Dieser Band mit "Erinnerungen an Arnis" enthält sehr persönliche Beiträge von Georg Thomsen über die engen Beziehungen der Familien Thomsen und Kuschert zu Arnis. Beide Familien waren über mehrere Generationen in Arnis vertreten. Sehr anschaulich und spannend werden die Erlebnisse seiner Kindheit beschrieben und die damaligen Verhältnisse dargestellt. Georg Thomsen hat sich intensiv mit der Geschichte der Stadt Arnis beschäftigt und in "Aus der Geschichte der Stadt Arnis" veröffentlicht. Der Artikel aus dem Jahr 1937 wird hier als Kopie wiedergegeben.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
"Ungebremst" / Ungebremst von der Ostsee bis zu...
40,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die zweibändige Dokumentation enthält Grafiken, Karten und Fotos zu der Fahrradreise durch Deutschland. Zusammen mit dem Buch „Ungebremst von Null auf 1000“ ist ein Gesamtwerk entstanden, das die im Buch näher beschriebene Radreise von der Ostsee bis zu den Alpen sinnvoll ergänzt und die Eindrücke dieser Reise verdeutlicht. Die Radreise durch Deutschland von Nord nach Süd beginnt in der Nähe des Ostseebades Eckernförde am schönen Wittensee. Ziel ist Oberstdorf, die südlichste Gemeinde Deutschlands.Band I dokumentiert diese Radreise vom Start in Groß-Wittensee über Bad Segeberg, Lauenburg, Uelzen, Celle, Mardorf am Steinhuder Meer, Rinteln, Holzminden, Kassel, Melsungen, Bad Hersfeld, Schlitz, Fulda, Wächtersbach, Großwallstadt, Ittigheim bis in den Main-Tauber-Kreis, kurz vor Rothenburg o.d.T. (Detwang)Band II befasst sich mit der sich anschließenden Route Richtung Alpen ab Rothenburg o.d.T. (Detwang) über Dinkelsbühl, Donauwörth, Augsburg, Schongau, Füssen bis zur Ankunft in Oberstdorf. www.khhapke.de

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Art-Kowalke Band III
182,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit der eindrucksvollen Trilogie ART-KOWALKE erschuf Fredi M. Uhlig drei außergewöhnliche Kunst Bildbände. Mit über 400 farbigen Abbildungen auf über 500 Seiten, gibt der Autor erstmals einen Einblick in die vielfältige künstlerische Tätigkeit Eckhard Kowalkes. Band III der Trilogie beschäftigt sich ausschließlich mit den nackten Tatsachen einer Kowalke-Performance, die im Jahre 2005 am Südstrand von Eckernförde realisiert wurde. Diese einmalige Art der Performance, sowie der daraus resultierenden Kunstwerke, als auch das Zusammenwirken von Performance, Fotokunst und Malerei, zeigen die Tragweite der künstlerischen Fähigkeiten, die der Initiator Eckhard Kowalke und die Fotografenmeisterin Nicole Werminghoff, bei dieser Arbeit an den Tag legten. Kowalke: „Der hier gezeigte Vorgang wurde auf Bild (Fotografie) festgehalten und präsentiert sich ebenfalls als selbständiges Kunstwerk, obwohl es zu einer Gesamtkonzeption gehört.“Nicole WerminghoffIn einem persönlichen Gespräch mit der Fotografenmeisterin erfuhr der Autor wichtige Details über das Fotografieren. So wurde ihm schnell klar, mit welcher professionellen Herangehensweise die Fotografin die Strandperformance von Anfang an betrachtete. „Am Strand ist viel mehr passiert“, kommentierte sie, „als das ungeschulte Auge erfassen kann. Für mich war die Performance nicht Dokumentation, sonder, wie der Künstler schon erwähnte, ein eigenständiges, künstlerisches Werk. Das meine Fotos die Performance gleichzeitig dokumentiert, ist für mich ein Nebenprodukt kreativer Verwirklichung. Meine Bilder spiegeln den Ausdruck des genauen Hinsehens und des Erfassens der richtigen Momente, als auch die Liebe zum Detail wieder.“

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Schleswig-Holstein
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit diesem Text-Bild-Band unternehmen wir eine tatsächliche Reise durch unser Land: Der Reiseleiter ist gut vorbereitet und steuert die schönen Städte und Landschaften Schleswig-Holsteins an. Die Fotos halten fest, was die Reisegesellschaft sieht, und die Texte sind kenntnisreiche und einfühlsame Beschreibungen dessen, was zu betrachten ist. Zugleich liefern sie das, was man an Vorwissen haben muss, um das Gesehene in der Tiefe zu verstehen.Die Tour beginnt an der Elbchaussee in Hamburg, bis 1936 das Eingangstor nach Schleswig-Holstein, und folgt dann der Unterelbe bis Brunsbüttel, um von dort die Landschaften Dithmarschen, Eiderstedt und Nordfriesland zu besuchen. An der dänischen Grenze geht es hinüber nach Flensburg an die Ostseeküste und von dort durch Angeln an der Schlei entlang nach Schleswig und Haithabu und weiter nach Eckernförde und Kiel. Auf dem Nord-Ostsee-Kanal können wir das Land von Ost nach West durchqueren, um nach der Rückkehr über Neumünster noch Höhepunkte wie Ostholstein, die alte Hansestadt Lübeck und das Herzogtum Lauenburg mit der Alten Salzstraße und einer Eulenspiegel-Begegnung vor uns zu haben.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot